„Diese Bretter, die die Welt bedeuten….“  Aus dem Leben einer Musicaldarstellerin

 

Es war einmal eine Musicaldarstellerin. Ihr Leben bestand eigentlich nur aus zwei Extremen. Die schwindelerregende Höhen wie: „….oh Gott, ich hab den Job, ich hab den Job, ich könnte vor Glück sterben!!“. Oder die dunklen, grausamen Tiefen: „….ich habe eine Absage und ich war sooo gut, ich könnte vor Gram sterben….“.

So beginnt das Programm von Musicalsängerin Nedime Ince und der Pianistin Lora Kostina. Eine Stunde mit berühmten Musicalsongs und den wahren  - manchmal komischen und manchmal dramatischen - Geschichten aus dem Alltag einer Musicalsängerin. In diesem Programm geht es um grelles Lampenlicht, harte tägliche Arbeit, Siege und Niederlagen bei Auditions und Vorsingen und den Publikumsapplaus, was der wichtigste Lohn des Künstlers ist. Musicaldarsteller sind  Allround-Künstler: sie müssen gleich gut Gesang, Tanz und Schauspiel beherrschen. Der harte Konkurrenzkampf beginnt schon bei den Aufnahmeprüfungen in die Hochschulen und Musicalakademien und geht bei den Castings weiter. Wenn die jungen Darsteller einmal mit ihrer Ausbildung fertig sind, müssen sie zu Auditions reisen, ständig neue Texte und Stücke lernen, den regen Wohnungswechsel in Kauf nehmen…. Aber wieso macht man das dann? Was ist so erfüllend an diesem Beruf? Musicaldarsteller zu sein ist nicht nur ein Job, sondern eine Lebenseinstellung. Am besten Ihr macht Euch ein eigenes Bild!

 

Besetzung: 

 

Nedime Ince – Gesang

Lora Kostina - Klavier

Programmbeschreibung
Diese Bretter, die die Welt bedeuten...
Diese Bretter_WEB.pdf
Adobe Acrobat Dokument 372.1 KB

Kommende Termine

27.10.2018 Info
28.10.2018 Info
11.11.2018 Info
16.11.2018 Info
18.11.2018 Info
09.12.2018 Info